FAQ

Wie werden die Daunen recycelt?

Der Recyclingprozess ist der wichtigste Bestandteil unserer Arbeit. Um unseren Einfluss auf Tier und Natur so gering wie möglich zu halten, verwenden wir ausschließlich Daunen und Federn, die bereits im Umlauf sind. Sobald wir also deine alte Daunendecke erhalten, wird sie in vier Schritten von uns recycelt.

Schritt 1: Trennen
Zuerst trennen wir die Hülle vom Inhalt. Dabei zerschneiden wir den Baumwollstoff (auch Inlett genannt) und sammeln alle darin enthaltenen Federn und Daunen in einem großen Behälter.

Schritt 2: Waschen
Der Inhalt dieses Behälters wird dann im nächsten Schritt gewaschen. Das heißt: Die Federn und Daunen kommen in eine große Waschtrommel, wo sie mit natürlicher Seife von Schmutz und Fett befreit werden.

Schritt 3: Trocknen & Sterilisieren
Die fertig gewaschenen Federn und Daunen werden im dritten Schritt getrocknet und sterilisiert. In unserer 120 Grad heißen Trocknermaschine werden ganz nebenbei auch alle übrigen Bakterien beseitigt.

Schritt 4: Sortieren
Der letzte Schritt in unserem Recyclingprozess ist das Sortieren. Mithilfe eines Luftstroms trennt unsere Sortiermaschine nicht nur die Federn von den Daunen, sondern kann auch verschiedene Qualitätsstufen zusammenstellen.

Wie viele Daunen könnt ihr aus meiner alten Decke recyceln?

Wir tun unser Bestes, so viele Daunen wie möglich zu recyceln. Es kommt aber darauf an, wie du deine alte Daunendecke vorher behandelt hast. Normalerweise kann man jede Daune wiederverwerten. Weil wir dir aber bei allen snuuz Produkten eine langfristig gute Qualität garantieren wollen, achten wir schon beim Recyclingprozess darauf, nur gute Daunen in unseren Kreislauf einzupflegen. Wenn deine alte Daunendecke z. B. sehr verklumpt ist, werden wir voraussichtlich nur einen kleinen Teil ihres Inhalts recyceln können.

Sind recycelte Daunen genauso hygienisch wie neue?

Ja, recycelte Daunen sind genauso hygienisch wie neue. Alle Daunen, die wir aus den alten Decken holen, werden in unserem Recyclingprozess intensiv gewaschen und bei 120 Grad sterilisiert. Wir wollen, dass du dich wohl in unseren Decken fühlst. Deshalb ist uns eine sorgfältige Reinigung besonders wichtig.

Unsere recycelte Daune hat noch einen Vorteil: Dadurch, dass sie schon in Gebrauch war, hat sich der charakteristische Geruch mit der Zeit verflüchtigt. Falls du eine sehr empfindliche Nase hast, ist unsere snuuz Decke genau das Richtige für dich!

Was ist, wenn ich gar kein Daunendecke habe?

Du kannst natürlich trotzdem eine neue Daunendecke bei snuuz bestellen! Leider kannst du uns den mitgelieferten Karton ohne einen Deckentausch nicht zurückschicken. Schaue daher also genau welche Füllung deine alte Decke hat. Sollte diese mit etwas anderem außer Federn und Daunen gefüllt sein (z. B. Polyester, Wolle, Kapok etc.), können wir sie leider nicht annehmen.

Damit auch unsere Verpackung wiederverwertet werden kann, empfehlen wir dir dir, in deinem näheren Umfeld nachzufragen: Vielleicht hat ja jemand aus deiner Familie oder einer deiner Freunde noch eine alte Daunendecke übrig? Solltest du dennoch nichts finden, kannst du den mitgelieferten Karton ganz einfach in deinem Pappcontainer entsorgen.

Kann ich euch auch ohne ein neues Bett bzw. Kissen zu kaufen meine alte Daunendecke zuschicken?

Ja, du kannst uns deine alte Daunendecke zuschicken auch ohne eine neue snuuz Decke bei uns gekauft zu haben. Wir sind froh über jede Lieferung und hoffen, dass sich mit snuuz immer mehr Leute dazu bewegt fühlen ihre alte Daunendecke zu recyceln.

Solltest du dich für diese Variante entscheiden, bedeutet das für dich, dass du selber die Lieferung zahlen musst. Wir kommen in diesem Fall für keinerlei Lieferkosten auf.

Wie erkennt man eine Daunendecke?

Der einfachste Weg, eine Daunendecke zu erkennen, ist, das drangenähte Etikett genau durchzulesen. Dort findet man alle wichtigen Information, wie z.B. die Füllmenge, das Füllmaterial und die Qualtät des Bezugs. Sobald die Füllmenge Daunen enthält – egal in welchem Verhältnis – kannst du uns die Decke zum Recyceln zuschicken.

Sollte dein Etikett nicht mehr vorhanden oder auch verwaschen sein, kannst du auch durch Fühlen erkennen, ob Daunen in deiner Decke stecken. Daunen fühlen sich im Vergleich zu Polyester sehr fluffig weich an und sind zudem auch etwas leichter. Wenn du die Decke zusammendrückst spürst du keinen Widerstand. Beim Loslassen bauscht sich die Decke langsam wieder auf.
Solltest du dennoch nicht genau wissen, ob Daunen in deiner Decke stecken, schicke uns eine Email an info@snuuz.de. Wir helfen dir da gerne weiter.

Kann ich euch auch alte Kissen zum Recyceln zuschicken?

Tendenziell kann man eher Decken als Kissen recyceln. Das hat etwas mit dem Daunenanteil zutun, der jeweils in den Decken oder Kissen steckt. Dieser ist nämlich bei Daunendecken oftmals höher, als in normalen Federkissen. Um aber nochmal sicherzugehen, ob dein Kissen vielleicht doch zum Recyceln geeignet ist, kannst du ja mal schauen, welchen Daunenanteil dies genau hat. Generell gilt: Je höher der Anteil von Daunen, desto leichter ist es für uns zu recyceln.

Heading